Der BVSH gibt hiermit bekannt, das die Beobachtung der Mann-Mann-Verteidigung ab sofort auch von den Schiedsrichtern durchgeführt werden kann. Die LSD-SR entscheiden selbst und freiwillig, ob sie die MMV Vorgaben im Spiel beobachten und ahnden wollen. Beide Trainer sind vor dem Spiel über die Möglichkeiten des Schiedsrichters zu informieren. Bei Spitzenspielen in der Jugendoberliga versucht der BVSH einen TK/MMV-Beobachter einzusetzen. In der Kombination LSD/LSE während eines Spiels steht die Ausbildung des LSE weiterhin im Vordergrund. In Jugendoberligaspielen ist nur die Kombination LSD/LSD zulässig, eine Ausnahme durch den Regionalansetzer ist nicht möglich.


Partner des BVSH

Spielpläne / Ergebnismeldung

BVSH Quali 2019 24.06.2019
Masterplan 08.04.2019
BVSH-Cup 25.03.2019

Ergebnismeldung

Tel.: (0461) 500 26 62
ergebnisse@bvsh.de

Nächste Termine

Kinderschutz

Kinderschutz im BVSH

Stellenbörse

DOSB

Trainer machen Schule

E-Learning

Basketball Aid

Sport gg. Gewalt

Sport gegen Gewalt