Am 04.02.2018 findet der nächste Lehrgang der weiblichen Landesauswahl statt. Zum ersten Training in diesem Jahr lädt der Auswahltrainer Hening Ruge Mädchen der Jahrgänge 2005, 2004 und 2003 nach Rendsburg ein. Alles weitere entnehmt bitte der Einladung.

Eigentlich sollte am vergangenen Wochenende ein vom DBB organisiertes Turnier durchgeführt werden. Dafür wurden extra verstärkt zahlreiche Trainings und Camps in den Januar gelegt, um sich auf das DBB-Turnier optimal vorzubereiten. Den Jahresauftakt machte ein dreitägiges Camp in Kiel mit anschließendem Spiel in Kronshagen. Mitte Januar wurde zudem jeweils einen Tag in Neumünster und in Kaltenkirchen trainiert. Da das Turnier vom DBB jedoch kurzfristig abgesagt wurde, suchte Landestrainer Bjarne Homfeldt nach einem Ersatz und organisierte dann kurzerhand selbst ein Turnier. Zu Gast war die Auswahl aus Mecklenburg-Vorpommern und die Berliner Auswahl des Jahrgangs 2006.

Nachdem die Landesauswahlspielerinnen des Jahrgangs 2003 in die gemeinsame Auswahl mit den Landesverbänden Hamburg und Mecklenburg Vorpommern = TEAM NORD wechseln werden, wollen wir die Auswahlarbeit mit den Jahrgängen 2004/05 starten. Der 1. Lehrgang findet am 03. Dezember 2017 in der Sporthalle der Holstenschule in Neumünster von 10.00 Uhr bis 15.00 Uhr statt. Nähere Informationen entnehmt bitte der Einladung.

Am vergangenen Wochenende reiste die Landesauswahl des 05er Jahrganges nach Hamburg zum jährlichen LA Turnier. Innerhalb von drei Tagen standen vier Spiele gegen Berlin weiß, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern und Berlin blau an.

Am Freitagnachmittag trat man zunächst gegen Berlin weiß an. Trotz aggressiver Berliner Verteidigung startete man gut in das Spiel und spielte auf Augenhöhe mit dem favorisierten Gegner mit. So konnte man zur Halbzeit sogar mit 2 Punkten führen. In der zweiten Halbzeit legten die Berliner jedoch in der Verteidigung nochmal zu und machten es unseren Aufbauspielern sehr schwer den Ball nach vorne zu bringen, die Folge waren einige Ballverluste und Fast Breaks der Gegner. Daraufhin verlor man auch in im Angriff etwas das Selbstvertrauen und traf nicht mehr so gut wie noch in der ersten Halbzeit, dadurch verlor man am Ende mit 18 Punkten.

Solch geschlossen starke Leistung gab es beim Bundesjugendlager durch Schleswig-Holsteiner noch nicht. Während in den letzten Jahren für das Team Nord (Spielgemeinschaft Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Schleswig-Holstein) meist nur der siebte oder achte Platz heraussprang (lediglich die 96er konnten vor sieben Jahren eine bessere Platzierung erringen), konnte das Team der Norddeutschen dank einer sehr starken Leistung dieses Jahr sogar Halbfinale erreichen.

Hiermit lädt der BVSH alle Spielerinnen der Jahrgänge 2004/2005 zum ersten Sichtungslehrgang nach den Sommerferien ein. Der Lehrgang findet am 17. September 2017 in der Sporthalle der Herderschule in Rendsburg von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr statt. Nähere Informationen entnehmt bitte der Einladung.

Der jüngste Jahrgang der schleswig-holsteinischen Auswahl wurde im Mai 2005 gesichtet. Danach fanden zwei Trainings (Rendsburg und Hennstedt-Ulzburg) statt und ein Trainingslager (Neumünster). Zum Abschluss des Trainingslagers wurden 22 Spieler nominiert, die am vergangenen Wochenende in Reinbek ein Turnier gegen Mecklenburg-Vorpommern bestreiten sollten. Beide Verbände bildeten je zwei gleich starke Mannschaft.

Ein halbes Jahr vor dem Bundesjugendlager treffen sich fast alle Landesverbände beim Turnier in Berlin zu einem letzten Leistungsvergleich. In der ältesten Altersklasse (dieses Jahr Jahrgang 2003) tritt traditionell bereits das Team Nord an (Spielgemeinschaft von Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein). Für dieses Team wurden insgesamt fünf BVSH Spieler nominiert: Anton Marshall, Fabian Drinkert (beide Lübecker TS), Vincent Dubbeldam (Rendsburg/Husum), Jonas Haller (Rendsburg), Ole Schrader (TuS Lübeck/Lübecker TS). Ludwig Wagemann (Bad Segeberg/Lübecker TS) musste leider verletzt absagen.

Coach Bjarne Homfeldt konnte sich über einen neuen Teilnehmerrekord freuen. Insgesamt haben 42 Spieler aus 11 verschiedenen Vereinen um einen Platz in der Auswahl gekämpft. So viele Kinder gab es in dieser Altersklasse noch nie. „Das ist ein besonders tolles Ergebnis“, freute sich Coach Homfeldt. „Wenn man bedenkt, dass in dieser Altersklasse nur sechs Vereine im Spielbetrieb sind, wird klar, was für einen hohen Stellenwert die Auswahl inzwischen erlangt hat“.

Vergangenes Wochenende wurde in Heidelberg das Finalturnier von „Talente mit Perspektive“ 2017 ausgetragen, ein Nachwuchssichtungsprojekt des Deutschen Basketball Bundes und der ING-DiBa. Nach 2011 (Christoph Meyer, BBCR), 2016 (Vincent Dubbeldam (TSV Husum) hat in diesem Jahr erneut ein Schleswig-Holsteiner den Sprung in den Perspektivkader der besten 12 Spieler des Jahrgangs 2004 in Deutschland geschafft. Lennart Liedtke (Itzehoe Eagles) hat insbesondere das letzte Spiel seines Regionalkaders - Hamburg 2 - genutzt und die Bundestrainer von sich überzeugt.

Herzlichen Glückwunsch!

Der erste Landesauswahl Lehrgang der weiblichen LA 2004  /2005, unter der Leitung des neuen LA Trainers Johannes Dörband, findet am 21.5.2017 in der Gelehrtenhalle in Kiel statt. Hallenöffnung wird 09.30 Uhr sein. Ende: des Lehrgangs ist 18.00 Uhr. Eingeladen sind alle Spielerinnen der Jahrgänge 2004/2005. Dieser Termin ist als Sichtung gedacht. Weitere Informationen folgen in Kürze.

Das Team Nord (Zusammenschluss von Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein) bereitet sich weiter auf die Deutschen Meisterschaften im Oktober 2017 vor. Mitten drin befinden sich weiter erstaunlich viele Spieler aus BVSH Vereinen.

Im Januar hat sich das Team in einem Trainingslager in Kiel auf die kommenden Aufgaben vorbereitet. Kurz danach standen zwei Turniere der Leistungsliga Nordost an. Besonders das Zweite verlief sehr erfolgreich. Gegen Berlin/Brandenburg war das Team Nord zwar erneut unterlegen, zeigte aber eine deutliche Leistungssteigerung gegenüber vorherigen Leistungsvergleichen.

Die 2003er BVSH Landesauswahl der Mädchen hat vom 27.-29.01.2017 am Talente-mit-Perspektive Turnier in Osnabrück teilgenommen.

72 Spielerinnen der Landesverbände Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Hessen, SG Rheinland-Pfalz/Saarland, Hamburg und Schleswig-Holstein präsentierten sich den Bundestrainern Stefan Mienack, Imre Szittya und Heike Czach.

Unsere Landesauswahlen waren am Wochenende bei "Talente mit Perspektive". Die Mädchen (Jahrgang 2003) spielten in Osnabrück. Die Jungs (Jahrgang 2004) hatten eine recht kurze Anreise, denn deren Turnier war in Hamburg. Es wurde in jeweils zwei Gruppen gegeneinander gespielt bevor es zu Halbfinal und Finalspielen gekommen ist. Die Teamplatzierung war jedoch zweitrangig, ging es doch um die individuellen Leistungen der Spielerinnen und Spieler, die vor den Augen der Bundestrainer ihr Bestes gegeben haben.

Zum zehnten Mal findet „Talente mit Perspektive“ 2017 statt. Den Auftakt macht das erfolgreiche Projekt im Jubiläumsjahr in Hamburg. Dort suchen die Bundestrainer des Deutschen Basketball Bundes gemeinsam mit der ING-DiBa die Nationalspieler von morgen. Die männliche Landesauswahl tritt am 28. und 29. Januar in Hamburg gegen die Teams aus Berlin, Hamburg, SG Brandenburg/Mecklenburg-Vorpommern, SG Bremen/Niedersachen und NRW an.

Partner des BVSH

Spielpläne / Ergebnismeldung

Masterplan 10.12.2018
BVSH-Cup 10.12.2018

Ergebnismeldung

Tel.: (0461) 500 26 62
ergebnisse@bvsh.de

Nächste Termine

21 Dez 2018 Lehrgang LAm06
05 Jan 2019 BVSH-C-Trainerfortbildung
05 Jan 2019 2. SR-Tauschbörse
20 Jan 2019 LSE-Ausbildungslehrgang
24 Jan 2019 Vorstandssitzung

Kinderschutz

Kinderschutz im BVSH

Stellenbörse

Trainer machen Schule

E-Learning

Basketball Aid

Sport gg. Gewalt

Sport gegen Gewalt