Der jüngste Jahrgang der schleswig-holsteinischen Auswahl wurde im Mai 2005 gesichtet. Danach fanden zwei Trainings (Rendsburg und Hennstedt-Ulzburg) statt und ein Trainingslager (Neumünster). Zum Abschluss des Trainingslagers wurden 22 Spieler nominiert, die am vergangenen Wochenende in Reinbek ein Turnier gegen Mecklenburg-Vorpommern bestreiten sollten. Beide Verbände bildeten je zwei gleich starke Mannschaft.

Ein halbes Jahr vor dem Bundesjugendlager treffen sich fast alle Landesverbände beim Turnier in Berlin zu einem letzten Leistungsvergleich. In der ältesten Altersklasse (dieses Jahr Jahrgang 2003) tritt traditionell bereits das Team Nord an (Spielgemeinschaft von Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein). Für dieses Team wurden insgesamt fünf BVSH Spieler nominiert: Anton Marshall, Fabian Drinkert (beide Lübecker TS), Vincent Dubbeldam (Rendsburg/Husum), Jonas Haller (Rendsburg), Ole Schrader (TuS Lübeck/Lübecker TS). Ludwig Wagemann (Bad Segeberg/Lübecker TS) musste leider verletzt absagen.

Coach Bjarne Homfeldt konnte sich über einen neuen Teilnehmerrekord freuen. Insgesamt haben 42 Spieler aus 11 verschiedenen Vereinen um einen Platz in der Auswahl gekämpft. So viele Kinder gab es in dieser Altersklasse noch nie. „Das ist ein besonders tolles Ergebnis“, freute sich Coach Homfeldt. „Wenn man bedenkt, dass in dieser Altersklasse nur sechs Vereine im Spielbetrieb sind, wird klar, was für einen hohen Stellenwert die Auswahl inzwischen erlangt hat“.

Vergangenes Wochenende wurde in Heidelberg das Finalturnier von „Talente mit Perspektive“ 2017 ausgetragen, ein Nachwuchssichtungsprojekt des Deutschen Basketball Bundes und der ING-DiBa. Nach 2011 (Christoph Meyer, BBCR), 2016 (Vincent Dubbeldam (TSV Husum) hat in diesem Jahr erneut ein Schleswig-Holsteiner den Sprung in den Perspektivkader der besten 12 Spieler des Jahrgangs 2004 in Deutschland geschafft. Lennart Liedtke (Itzehoe Eagles) hat insbesondere das letzte Spiel seines Regionalkaders - Hamburg 2 - genutzt und die Bundestrainer von sich überzeugt.

Herzlichen Glückwunsch!

Der erste Landesauswahl Lehrgang der weiblichen LA 2004  /2005, unter der Leitung des neuen LA Trainers Johannes Dörband, findet am 21.5.2017 in der Gelehrtenhalle in Kiel statt. Hallenöffnung wird 09.30 Uhr sein. Ende: des Lehrgangs ist 18.00 Uhr. Eingeladen sind alle Spielerinnen der Jahrgänge 2004/2005. Dieser Termin ist als Sichtung gedacht. Weitere Informationen folgen in Kürze.

Das Team Nord (Zusammenschluss von Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein) bereitet sich weiter auf die Deutschen Meisterschaften im Oktober 2017 vor. Mitten drin befinden sich weiter erstaunlich viele Spieler aus BVSH Vereinen.

Im Januar hat sich das Team in einem Trainingslager in Kiel auf die kommenden Aufgaben vorbereitet. Kurz danach standen zwei Turniere der Leistungsliga Nordost an. Besonders das Zweite verlief sehr erfolgreich. Gegen Berlin/Brandenburg war das Team Nord zwar erneut unterlegen, zeigte aber eine deutliche Leistungssteigerung gegenüber vorherigen Leistungsvergleichen.

Die 2003er BVSH Landesauswahl der Mädchen hat vom 27.-29.01.2017 am Talente-mit-Perspektive Turnier in Osnabrück teilgenommen.

72 Spielerinnen der Landesverbände Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Hessen, SG Rheinland-Pfalz/Saarland, Hamburg und Schleswig-Holstein präsentierten sich den Bundestrainern Stefan Mienack, Imre Szittya und Heike Czach.

Unsere Landesauswahlen waren am Wochenende bei "Talente mit Perspektive". Die Mädchen (Jahrgang 2003) spielten in Osnabrück. Die Jungs (Jahrgang 2004) hatten eine recht kurze Anreise, denn deren Turnier war in Hamburg. Es wurde in jeweils zwei Gruppen gegeneinander gespielt bevor es zu Halbfinal und Finalspielen gekommen ist. Die Teamplatzierung war jedoch zweitrangig, ging es doch um die individuellen Leistungen der Spielerinnen und Spieler, die vor den Augen der Bundestrainer ihr Bestes gegeben haben.

Zum zehnten Mal findet „Talente mit Perspektive“ 2017 statt. Den Auftakt macht das erfolgreiche Projekt im Jubiläumsjahr in Hamburg. Dort suchen die Bundestrainer des Deutschen Basketball Bundes gemeinsam mit der ING-DiBa die Nationalspieler von morgen. Die männliche Landesauswahl tritt am 28. und 29. Januar in Hamburg gegen die Teams aus Berlin, Hamburg, SG Brandenburg/Mecklenburg-Vorpommern, SG Bremen/Niedersachen und NRW an.

Der nächste Lehrgang der männlichen Landesauswahl Jahrgang 2004 wird am 03.12.2016 in Lübeck stattfinden. In diesem Lehrgangauch Spieler für die Landesauswahl nachgesichtet. Aus diesem Grund sind auch die Spieler eingeladen, die sich noch nicht bei der Landesauswahl vorstellen konnten. Anmeldungen per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Am 15.10. haben der Basketballverband Mecklenburg-Vorpommern, der Hamburger Basketball Verband und der Basketball - Verband Schleswig - Holstein die talentiertesten Spieler des Jahrgangs 2003 nach Hamburg geschickt. Gemeinsam stellen diese drei Landesverbände das Team Nord, dass im Oktober 2017 an den Deutschen Meisterschaften teilnehmen wird. Dort nominieren dann die Bundestrainer die talentiertesten Spieler Deutschlands für das Camp der U15 Nationalmannschaft.

Vom 30.09. - 03.10.2016 findet das diesjährige Bundesjugendlager in Heidelberg statt. Gesichtet werden dabei die Jahrgänge 2001 (Mädchen) und 2002 (Jungen).

Aus dem BVSH sind folgende Teilnehmer dabei: Lea Schleth (BBC Rendsburg), Gbenga Hansen (BBC Rendsburg), Semjon Weilguny (Itzehoe Eagles) sowie Fabian Drinkert (SV Dassow, Lübecker TS).

Am 25.09.2016 findet die Sichtung der Landesauswahl Schleswig-Holstein statt. Zunächst wird ein Turnier gespielt, bei dem sich die Spieler dem Landesauswahltrainer Tom-Moritz Feders präsentieren können. Im Anschluss werden die Spieler nominiert, die fortan die Landesauswahl des Jahrgangs 2004 bilden sollen. Alles weitere entnehmt bitte der Einladung im Anhang.

Traditionell findet kurz vor den Sommerferien in Berlin das wichtigste Vorbereitungsturnier für die Landesauswahlen statt. Bei extrem heißen Bedingungen überraschten die Schleswig-Holsteiner mit guten Leistungen und einem hervorragenden fünften Platz. Es ist lange her, dass sich eine schleswig-holsteinische Auswahl auf diesem Turnier so stark gezeigt hat. Knapp fünf Monate nach dem ersten Turnier in Bremerhaven, wollte das Team von Bjarne Homfeldt und Max Schier auf dem zweiten Turnier zeigen, dass es sich in der Zwischenzeit verbessert hat.

Bjarne Homfeldt lädt wieder zum Training der Landesauswahl Jahrgang 2003 ein. Mehrere Termine stehen im Sommer an. Los geht es am 11.06.2016 in Kiel und am 12.06.2016 in Bad Segeberg. Am 19.06.2016 wird in Rendsburg trainiert, bevor es vom 24.06. - 26.06.2016 nach Berlin zu einem Turnier geht. Vom 22.07. - 24.07.2016 geht es zum Trainingscamp nach Fehmarn, bevor dann am 28.07.2016 ein Spiel gegen die Hamburger auswahl in Eckernförde ansteht.

Einige neue Spieler haben den Sprung in den Kader der Landesauswahl geschafft, so dass inzwischen 26 Spieler aus zwölf verschiedenen Vereinen bei den 2003ern trainieren. TuS Lübeck, Lübecker Turnerschaft, SV Fehmarn, MTV Segeberg, BSG Kisdorf/Kaltenkirchen, TSV Russee, TSV Kronshagen, Kieler TB, BBC Rendsburg, TSB Flensburg, TSV Husum und Itzehoe Eagles schaffen es mindestens einen Auswahlspieler zu stellen.

Am 14.Mai fand ein Spiel gegen die Hamburger Auswahl statt. Die Schleswig-Holsteiner zeigten im zweiten direkten Duell eine deutlich stärkere Leistung und konnten so lange dran bleiben. Am Ende gewannen die favorisierten Hamburger mit 58:40.

Für den BVSH spielten:
Anton Dünnes (TSB Flensburg), Vincent Dubbeldam, Jakob Weczerek (beide TSV Husum), Jonas Kröger, Ibrahim Dinger, Tim Schlegel (alle BBC Rendsburg), Toni Kiwitt, Chidera Azodiro (beide TSV Kronshagen/TSV Russee), Ludwig Wagemann (MTV Segeberg), Gerrit Clauß (Lübecker Turnerschaft), Ole Schrader (TuS Lübeck), Jonathan Röper (SV Fehmarn)

Partner des BVSH

basketballdirekt.de

Spalding

Spielpläne / Ergebnismeldung

Masterplan 19.07.2017
BVSH Cup 19.07.2017

Ergebnismeldung

Tel.: (0461) 500 26 62
ergebnisse@bvsh.de

Supercup 2017

Stellenbörse

Trainer machen Schule

E-Learning

Basketball Aid

Sport gg. Gewalt

Sport gegen Gewalt